Spaß, Vergnügen und Erholung für alle Generationen

Direkt an der B308 zwischen Immenstadt und Oberstaufen ist mit der „Alpsee Bergwelt“ in den letzten Jahren ein Freizeitangebot entstanden, welches im Allgäu einzigartig ist. Denn dort befindet sich sowohl Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn, als auch Bayerns größter Hochseilgarten.

Rasanter RodelspaßKlettern auf 1.100m HöheSelbst nach Einbruch der Dunkelheit ist in der Alpsee Bergwelt noch lange nicht Schluss. Vom 07. Juni bis 21. Juni und vom 12. Juli bis 13. September wird der Betrieb dank Flutlichtanlage jeden Mittwoch und Samstag bis 22 Uhr verlängert. Starke Scheinwerfer durchbrechen dabei die Dunkelheit und tauchen die Strecke in ein nahezu magisches Licht. Ein Erlebnis, das man garantiert nicht mehr vergessen wird. Zusätzlich haben beim Nachtrodeln die Gastronomiebetriebe der Alpsee Bergwelt ebenfalls durchgehend bis Betriebsschluss geöffnet.Natur pur im Naturpark NagelfluhketteDie perfekte Ergänzung stellt das gastronomische Angebot der Alpsee Bergwelt dar. Die Berghütte Bärenfalle bietet ein traditionelles Hüttenerlebnis mit einzigartiger Aussicht direkt am Berg, der Rodelwirt an der Talstation sorgt für einen perfekten Beginn und den gemütlichen Abschluss des Tages. Ausgesuchte regionale und überregionale Spezialitäten sowie individuelle Arrangements laden dabei zum Schlemmen ein.Weitere Informationen, Webcam, Preise und aktueller Betriebsstatus auf www.alpsee-bergwelt.de

Der „Alpsee Coaster“ ist das absolute Highlight in der Alpsee Bergwelt. Auf einer Strecke von knapp drei Kilometern kann jeder Fahrer selber bestimmen, wie schnell er seinen Rodel über die 23 Wellen, 7 Jumps und 4 Brücken steuert. Zwischen 5 und 10 Minuten dauert die rasante Fahrt von der Bergstation der Sesselbahn bis zum „Rodelwirt“ an der Talstation. Unterwegs sorgen insgesamt 68 Kurven für Nervenkitzel pur. Dank der sicheren Schienenführung ist der Alpsee Coaster bei nahezu jeder Wetterlage in Betrieb.

Unweit vom Alpsee Coaster wartet ein weiteres Highlight auf die Besucher: Der Kletterwald „Bärenfalle“, der mit 60 Parcours und insgesamt 170 Kletterelementen der größte in ganz Bayern ist. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade stellen sicher, dass sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene und Profis voll auf ihre Kosten kommen. Geklettert wird in einer Höhe zwischen einem bis 15 Metern über dem Waldboden. In Verbindung mit der exponierten Lage des Kletterwaldes auf 1.100 Metern Höhe ergeben sich dabei traumhafte Ausblicke auf den großen Alpsee und die umliegenden Berge.

Die Alpsee Bergwelt punktet aber auch bei all denen, die es lieber etwas geruhsamer mögen. Denn hier befindet man sich mitten im „Naturpark Nagelfluhkette“, dem ersten grenzüberschreitenden Naturpark zwischen Deutschland und Österreich. Eine spannende Entdeckungsreise durch eine intakte Natur- und Kulturlandschaft nimmt dort ihren Anfang und lässt den Alltagsstress schnell vergessen. Zahlreiche Kinderspielplätze, rauschende Bäche und duftende Alpwiesen halten dabei auch die Kleinsten auf Trab und lassen Langeweile erst gar nicht aufkommen.

Alpsee Bergwelt - Winter

Die Alpsee-Bergwelt zwischen Immenstadt und Oberstaufen ist im Winter genau die richtige Adresse für all diejenigen, die auch im Winter nicht auf Spaß und Erlebnis verzichten wollen – ganz egal ob Rodler, Skifahrer, Snowboarder oder Schneeschuhwanderer.

Rodeln hat hier immer Saison
Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn „Alpsee Coaster“ bietet 6-10 Minuten rasanten Fahrspaß auf einer Gesamtlänge von knapp 3 Kilometern. Steilkurven, Brücken und Tobel machen die Fahrt hinab zum „Rodelwirt“ an der Talstation zu einem unvergesslichen Erlebnis.Und das vollkommen unabhängig von der Wetterlage. Zwei wunderschöne Naturrodelbahnen mit 3,5 und 4,5 Km Länge, die ebenfalls ganz bequem über die Doppelsesselbahn erreichbar sind und direkt am Parkplatz enden, ergänzen das Angebot ideal.

Ein ganz besonderes Highlight ist dabei das Nachtrodeln, welches jeden Samstag und Mittwoch in den bayrischen Weihnachts- und Faschingsferien zusätzlich stattfindet. Die Rodelbahnen, die Sesselbahn und die Gastronomiebetriebe sind dabei durchgehend bis 21 Uhr in Betrieb.

Geheimtipp für Ski- und Snowboardfreunde
Neben der Doppelsesselbahn bringen drei Schlepplifte sowie ein Übungslift Skifahrer und Snowboarder bis auf eine Höhe von 1.450 Meter. Zehn perfekt präparierte Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade, zahlreiche Tiefschneevarianten sowie ein weitläufiges Gelände ohne Gedränge garantieren Schneespaß für die ganze Familie.

Weitere Informationen, Preise und Öffnungszeiten finden Sie im Internet unter www.alpsee-bergwelt.de